Drive & Hike - Active Autorundreisen  [DHSIC]

Tage:9 Tage Autorundreise

Aktive:Aktive

Comfort:Comfort

Ab: € 595,00


Jeder kennt Sizilien. Namen wie Taormina, Ätna, Syrakus sind uns allen bekannt und lassen Urlaubsfeeling aufkommen und sind definitiv einen Besuch wert. Auf dieser Wanderreise tauchen Sie ausserdem ein in den echten, sizilianischen Lifestyle. Sie erkunden den Südosten der Insel mit den insgesamt acht Barockstädten, die alle zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Vor allem Noto und Ragusa sind ein absolutes Muss! Natürlich machen Sie auch einen Rundgang in der einst mächtigsten, griechischen Stadt der Welt, Syrakus, und spüren in der eindrucksvollen Neapolis den 3000 Jahre alten Atem der Geschichte.

Auf unseren Wanderrouten entdecken Sie zunächst die atemberaubende Landschaft der Monti Iblei mit den vom Massentourismus noch vollkommen unentdeckten kleinen Dörfern. Während einer idyllischen Mittagspause im Schatten der Orangenbäume genießen Sie dann regionale Spezialitäten. Unterwegs erfrischen Sie sich mit einer leckeren Mandel- oder Erdbeergranita, einem Sprung ins kühle Nass der herrlichen Pantalica-Schlucht und pflücken frische Orangen von den Bäumen am Wegesrand.

Auf den Spuren der zahlreichen, auf Sizilien ansässigen Kulturen wandern Sie vorbei an prähistorischen Höhlen, byzantinischen Kirchen und barocken Gebäuden. In den winzigen Dörfern plaudern Sie mit den Einheimischen und trinken ein Glas Nero d’Avola, der berühmteste Wein der Region. Während Ihrer Reise sehen Sie nicht nur die kulturellen Highlights auf der größten Insel im Mittelmeerraum, sondern erleben auch die echten Naturwunder und schmecken das authentische, süditalienische Leben!  

Die Tour startet im charmanten Sortino, wo Sie in einem komfortablen B&B in der Altstadt übernachten. Sortino ist ein echter Geheimtipp unter den Barockstädten der Gegend und das Tor zu der beeindruckenden Pantalica-Schlucht. Danach geht es weiter südlich ins wahre Herz des ‚barocken‘ Siziliens mit der Besichtigung der wunderschönen Städte Ragusa, Noto und Modica. Highlight in diesem Abschnitt der Wanderreise: Syrakus mit dem immensen griechischen Kulturerbe und der fast orientalischen Atmosphäre.

Ein absolutes Muss auf Sizilien: der Ätna, Europas höchster und noch aktiver Vulkan! Neben dem bekannten Weg zum Gipfel wandern Sie in diesem Gebiet führt Sie unsere Route auf abgelegene, unausgetretene Pfade über die jüngsten Lavaströme, durch Wälder, karge Landstriche und zahlreiche Vulkankegel.

Sie können auch einen zusätzlichen Aufenthalt im herrlichen Urlaubsort Taormina, auf halber Strecke zwischen Mittelmeer und Ätna gelegen verbringen. Taormina gehört mit dem spektakulären griechischen Amphitheater und der zauberhaften Altstadt zweifelsohne zu den malerischsten Orten Italiens – eine unvergessliche Aussicht auf den Ätna inklusive!

Bitte beachten Sie: Diese Tour bietet mehrere Varianten, daher wählen Sie den Schwierigkeitsgrad Ihrer Wanderungen selbst. Generell leichte Wanderungen ohne spezielle technische Anforderungen. Geeignet für erfahrene Wanderer mit guter Grundkondition. Minimale Fahrzeiten auf den schönsten Routen. Durchschnittliche Gehzeit: 2 bis 5 Std. pro Tag .

REISEVERLAUF

Tag 1 – Ankunft in Catania & Fahrt nach Sortino
Ankunft in Catania und Abholung Ihres Mietwagens am Flughafen oder Bahnhof. Im Schatten des Ätna fahren Sie nach Süden und erreichen bald die zauberhafte Barockstadt Sortino, die das Tal des Flusses Anapo dominiert, einer der faszinierenden Orte Siziliens. Am Abend wählen Sie ein charakteristisches Restaurant vor Ort für ein landestypisches Abendessen aus.
B&B in Sortino – ÜF

Tag 2 – Rundwanderung Sortino
Sie starten entweder direkt von Ihrem B&B oder fahren mit dem Auto hinunter zum Anfang des Anapo-Tals und beginnen dort die heutige Rundwanderung (kürzere Variante). Seit der Vorzeit bewohnt, ist das Tal geprägt von den Spuren unterschiedlicher Kulturen. Sie machen eine herrliche Rundwanderung durch die Schlucht, zuerst durch den oberen Teil, vorbei an mehreren prähistorischen Grabstätten, der sogenannten ‚Nekropole von Pantalica‘, die größte Nekropole im Mittelmeerraum, und dem beeindruckenden ‚Palast des Prinzen‘. Unterwegs begegnen Ihnen auch kleine Kapellen, byzantinische Dörfer und wunderschöne Barockkirchen am Rand der Schlucht. Nach einem Mittagspicknick wandern Sie weiter durch die Schlucht. Ein flacher Wegabschnitt Sie an einer alten Eisenbahnlinie entlang. Am Fluss finden Sie mehrere schöne Stellen für eine Pause und evtl. einem erfrischenden Bad in einem der kleinen Seen. Ein kurzer Aufstieg am Ende der Wanderung führt Sie schliesslich an den Startpunkt zurück. Sie beenden den Tag mit einem entspannten Rundgang durch die malerischen Straßen von Sortino und genießen eine ‚granita‘ in einer typisch sizilianischen Bar.
B&B in Sortino – ÜF
Entfernung: 10 km – Gehzeit: 3,5 Std. + Besichtigungszeit (4,5 Std. mit Zusatzroute) – Höhenunterschied: +/- 380 m

Tag 3 – Ferla, Akrai & Ragusa
Sie fahren durch die einzigartige Landschaft der Monti Iblei mit uralten Bauernhäusern, Steinmauern, Olivenhainen und Pistazien nach Südosten. Nach einem Zwischenstopp in der kleinen Stadt Ferla und kurzer Entdeckungstour auf der anderen Seite der Pantalica-Schlucht fahren Sie weiter in das reizvolle Palazzolo Acréide, einer der acht Barockstädte, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Besonderes Highlight: die archäologische Stätte des antiken, griechischen Akrai. Es folgt Ragusa mit der älteren ‘Zwillingsstadt’ Ibla, die vielleicht malerischste Stadt Siziliens. Beide Stadtteile sind einen Besuch wert und nach dem Einchecken im Hotel in der Altstadt startet Ihre Sightseeingtour! Der ‘neuere’ Teil der Barockstadt Ragusa wurde nach dem verheerenden Erdbeben von 1693 vollständig wieder aufgebaut. Am Spätnachmittag können Sie auch eine kurze Wanderung in die canyontiefe Cava di Misericordia machen. Durch einen Bogengang geht es hinunter ins Tal des Flusses Leonardo und dann vorbei an Olivenhainen und Trockensteinmauern bergauf mit wundervoller Aussicht auf die Stadt. Dann wandern Sie zurück durch die Altstadt von Ragusa-Ibla zu Ihrem Hotel. Sie beschliessen den Tag mit einem entspannten Rundgang im herrlichen Park ‚Giardini Iblei‘, beliebter Treffpunkt der Einheimischen.
Ragusa-Ibla – Hotel – ÜF
Entfernung: 8 km – Gehzeit: 2,5 Std. + Besichtigungszeit (kurze Variante: 1 Std.) – Höhenunterschied: +/- 360 m

Tag 4 – Ragusa & Modica
Heute erkunden Sie Modica, eines der kulinarischen Zentren von Sizilien mit Abstecher in die Cava di Misericordia (oder Tag 3). Nachmittags besichtigen Sie dann bei einem treppenreichen Rundgang das wunderschöne Modica, berühmt für die leckere Schokolade. Ausserdem sehenswert: die kleine, traumhafte Stadt Scicli. Sie können auch hinunter an den Strand fahren und einige Drehorte der bekannten Krimiserie ‘Montalbano’ besuchen. Dann Rückfahrt nach Ragusa-Ibla und Abendessen in der Stadt.
Hotel in Ragusa-Ibla – ÜF
Entfernung und Gehzeit variieren je nach Routenwahl.

Tag 5 – Siziliens tiefer Süden
Heute fahren Sie nach Osten in die wohl berühmteste Barockstadt Südsiziliens, Noto. Unterwegs gibt es eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten: In Ispica können Sie auf historischen Spuren eine kurze Rundwanderung in die faszinierende Schlucht machen. Eine weitere Wanderroute führt Sie zur ‘Isola delle Correnti’, dem südlichsten Punkt Europas, wo das Mittelmeer und das Ionische Meer zusammenlaufen. Ein absolutes Muss ist der kleine Fischerhafen von Marzamemi, ein idealer Ort für eine entspannte Mittagspause bei einem delikaten (Fisch)Essen. Danach erwartet Sie das Naturschutzgebiet Vendicari mit einem der letzten unberührten Küstenabschnitte Siziliens. Auf Naturpfaden wandern Sie durch eine Landschaft aus Sanddünen, Lagunen und Felsenküste. Vendicari ist auch ein Paradies für Vögel und wie auf ganz Sizilien gibt es hier viel Kulturgeschichte zu entdecken: die byzantinische Siedlung Maccari mit der Nekropole und der Kirche, einen mittelalterlichen Wachturm und eine alte ‘tonnara’, wo jahrhundertelang Thunfisch verarbeitet wurde. Nach der Wanderung haben Sie noch genug Zeit zum Relaxen und Schwimmen, bevor Sie weiter nach Noto bzw. in Ihre nächste Unterkunft nahe Noto, einer herrlichen ‘masseria’ (Gutshof), fahren.
Hotel in Noto – HP
Entfernung: 1,5 km – Gehzeit: 1 Std. (Isola delle Correnti)
Entfernung: 9,6 km – Gehzeit: 2,5 Std. + Besichtigungszeit (Vendicari)

Zusatztag: Noto & Noto Antica
Wir empfehlen eine zusätzliche Übernachtung in Noto. Auf diese Weise können Sie den gesamten Tag 5 dem südlichen Teil und den heutigen Tag Noto & Umgebung widmen. Einige Kilometer nördlich von Noto startet die großartige Wanderung zu den Ruinen des alten Noto, einst eine unbezwingliche Festung, die während des Erdbebens 1693 vollständig zerstört wurde. Hier erkunden Sie historische Ruinen umgeben von den herrlichen Monti Iblei. Längere & kürzere Wanderung möglich. Am Nachmittag erwartet Sie die Wanderung in den ‘Grand Canyon’ des Flusses Cassibile, der größten Schlucht auf der Insel mit kleinen Seen, die zum Schwimmen einladen. Oder Rückfahrt nach Noto und Besichtigung des Stadtzentrums. Das ‘neue’ Noto wurde komplett im Barockstil wieder aufgebaut und es gibt hier einzigartige, opulente Dekorationen zu bewundern. Sie besichtigen die eindrucksvolle Kathedrale und andere Bauwerke der Stadt und erfrischen sich bei einem ‚aperitivo‘ in einer der belebten Bars. Besondere Empfehlung: eine Weinprobe des berühmten Nero d’Avola, der in dieser Gegend produziert wird.
Hotel in Noto – HP
Entfernung: 5,3 km – Gehzeit: 1,5 Std./3 Std. (Noto Antica) + 3,5 Std. (Cassibile) + Besichtigungszeit – Höhenunterschied: +/- 80 m (kurze Variante)

Tag 6 – Syrakus
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Syrakus, die antike griechische Stadt am Meer. Unterwegs fahren Sie am wundervollen Strand Fontane Bianche und der Halbinsel Maddalena vorbei, wo Sie eine Wanderung zum Capo Murro di Porco machen können. Auch eine Wanderung am nahegelegenen Fluss Ciane, dem einzigen europäischen Fluss mit natürlich wachsenden Papyruspflanzen, ist ein großartiges Naturerlebnis. Syrakus hat einen sehenswerten archäologischen Teil, wo Sie eines der größten griechischen Theater, faszinierende Untergrundarchitektur und einen schönen Park besichtigen können. Auch die Altstadt auf der Insel Ortigia ist gespickt mit sehenswerten Bauwerken, Ausgrabungen und unzähligen Kirchen. Unvergesslich: ein Rundgang durch die Altstadt mit den bröckelnden Fassaden und barocken Balkonen mit Steinlöwen, Tigern, Bären, Drachen, Mauren, Satyrn, Teufeln, Engeln, Königen, Bettelknaben, Mägden und Cherubinen. Sie kommen vorbei an geöffneten Eingangspforten und Haustüren und erhaschen dabei einen Blick auf versteckte, kunstvoll verzierte Innenhöfe oder heimelige Küchen, wo gerade das duftende Mittagessen für die Familie zubereitet wird. Über die kalksteingepflasterten Straßen und engen Gassen mit Wäscheleinen und antiken Baugerüsten erreichen Sie schliesslich eine der größten ‘piazzas’ in Italien. Mit etwa 3000 Jahre Geschichte ist der ‚Duomo‘ von Syrakus ein lebendes Geschichtsbuch und ein absolutes Sightseeing-Highlight der Stadt. Sie können ausserdem eine Bootstour ins Meeresschutzgebeit machen und die zahlreichen Meeresgrotten besichtigen. Danach Rückfahrt nach Noto.
Hotel in Noto – ÜF
Entfernung: 7 km – Gehzeit: 2 Std. – Höhenunterschied: +/- 10 m (Wanderung Fluss Ciane)

Tag 7 – Alcantara-Schlucht & Ätna
Das heutige Tagesprogramm widmet sich voll und ganz dem Ätna. Zuerst fahren Sie ins bezaubernde Linguaglossa, wo Sie bei einer Tasse Kaffee eine der regionalen Kuchenspezialitäten kosten können. Auf der ‘MareNeve’, der Straße des Meeres und des Schnees, bewundern Sie dann die jüngsten Lavaströme, einige darunter erst wenige Jahre alt, die bezeugen, dass der Ätna nach wie vor ein aktiver Vulkan ist! Auf einer einzigartigen Wanderung auf einem dieser Lavaströme treffen Sie auf mehrere Stellen, wo die Lava hervorbrach. Nach der Mittagspause in einer Berghütte mit tollem Panorama über die Straße von Messina startet die spektakuläre Wanderung durch Birkenwald und ältere Lavaströme in die Monti Sartorius. Dann geht es auf die Südseite des Ätna mit weiteren möglichen Zwischenstopps, entweder für einen kurzen Abstecher auf einen jungen Lavastrom oder in eines der umliegenden Dörfer. Die Landschaft der bekannteren Südseite des Ätna präsentiert sich dann komplett anders. Sie übernachten in einem komfortablen Hotel an den Südhängen, dem höchsten Hotel auf dem Ätna. Nach dem Abendessen erwartet Sie eine faszinierende Dokumentation über den noch aktiven Vulkan.
Hotel auf dem Ätna – ÜF/HP  (bei Übernachtung im Rifugio Sapienza)
Entfernung: 7,5 km – Gehzeit: 4 Std. – Höhenunterschied: +/- 100 m

Zusatztag Ätna
Auf Anfrage kann eine zusätzliche Übernachtung auf dem Ätna gebucht werden, inkl. kurzer, spektakulärer Rundwanderung um den Monti Silvestri, durch die nach der Explosion 1892 entstandene karge Landschaft. Am Abend evtl. kleine Nachtwanderung mit einmaligem Blick auf den Sternenhimmel. Am nächsten Tag Rückfahrt nach Catania (mit Übernachtung) bzw. Flughafen Catania.
Hotel auf dem Ätna – ÜF/HP 

Tag 8 – Gipfelebene Ätna & Rückfahrt nach Catania
Nach dem Frühstück erkunden Sie die Südhänge des Ätna. Bei gutem Wetter geht es bis zum Gipfel des höchsten aktiven Vulkans in Europa! Per Seilbahn und Autotransfer gelangen Sie auf etwa 3000 m Höhe. Dann führt Sie ein Vulkanwanderführer zu einem der Kratergipfel, ein spektakuläres Erlebnis! Während des Abstiegs kommen Sie an einem atemberaubenden Aussichtspunkt oberhalb des Valle del Bove vorbei, dem grössten Tal des Ätna,  in dem Schichten aus Lavaströmen zu sehen sind. Bei Vulkantätigkeit begleitet Sie ein Vulkanwanderführer zu einem sicheren Punkt, von wo aus Sie dieses einmalige Naturschauspiel beobachten können. Danach gehen Sie zurück zur Seilbahn. Optionaler, langer Abstieg bis zum Hotel. Alternative bei schlechtem Wetter: eine herrliche Rundwanderung über den beeindruckenden Vulkankegel Montagnola und am Rand des Valle del Bove. Dann Rückweg zum Hotel und Fahrt nach Catania (Fahrzeit: ca. 1 Std.).
Hotel in Catania – ÜF
Entfernung: 15 km – Gehzeit: 5 Std. – Höhenunterschied: +/- 1000 m (lange Variante)

Tag 9 – Abreise
Ihre Wanderreise endet heute nach dem Frühstück. Je nach Abflugzeit evtl. Wanderung an den Hängen des Ätna oder Fahrt hinunter zur Küste und Aufenthalt am Strand. Fahrzeit nach Catania: 1-1,5 Std.

UNTERKUNFT & VERPFLEGUNG

Sie sind in hübschen Hotels und Agriturismen (normalerweise 3/4-Sterne) untergebracht. Alle Zimmer verfügen über eigenes Bad/WC.

Das Abendessen ist nicht an jedem Tag im Reisepreis enthalten (s. Reiseverlauf). An den verbleibenden Reisetagen können Sie Ihr Abendessen in einem der landestypischen Restaurants vor Ort selbst organisieren.

Lunchpakete sind nicht im Reisepreis enthalten. Sie können diese jedoch in Ihrer Unterkunft auf Anfrage bestellen oder in den Dörfern unterwegs Proviant für Ihre Wanderungen einkaufen.

Nacht 1 & 2:                Die ersten beiden Nächte verbringen Sie in einem schönen B&B in Sortino.

Nacht 3 & 4:                Sie übernachten in einem komfortablen Hotel in der Altstadt von Ragusa-Ibla.

Nacht 5 & 6 (&7) :       Sie verbringen diese Nächte auf einem wunderschönen Gutshof unweit der Barockstadt Noto.

Nacht 7 (& 8/9):          Sie übernachten in einem gemütlichen Hotel an den Südhängen des Ätna (Alternative: Rifugio Sapienza mit Restaurant)

Nacht 8 (10):               Die letzte Nacht verbringen Sie in einem, im historischen Zentrum von Catania gelegenen Hotel.

LEISTUNGEN

  • 2 Übernachtungen in Sortino
  • 2 Übernachtungen in Ragusa-Ibla
  • 2 (3) Übernachtungen in Noto
  • 1 (2) Übernachtungen auf dem Ätna
  • 1 Übernachtung in Catania
  • Frühstück, 1 (2) x Abendessen
  • Ausführliches Routenbuch mit Wegbeschreibungen und touristischen Informationen
  • Wanderkarten mit Maßstab 1:25.000 (oder mehr)
  • 24h Telefonische Service-Hotline für die Dauer der Reise

NICHT IM PREIS ENTHALTEN

  • Ortstaxe
  • Visa & Reiseversicherung
  • Getränke und Speisen, die nicht im Programm aufgeführt sind
  • Wahlweise Zusatzbuchungen von Touren oder Aktivitäten
  • Trinkgelder & Ausgaben persönlicher Natur
  • Autovermietung

ANKUNFT & ABREISE

Die Tour beginnt und endet in Catania. Hier befindet sich ein internationaler Flughafen mit täglichen Verbindungen nach Mailand, Rom und Neapel.

ANFORDERUNGSPROFIL

Leicht bis Mittelschwer (2-3): Leichte bis mittelschwere Wanderungen ohne spezielle technische Anforderungen. Sie wählen den Schwierigkeitsgrad Ihrer Wanderungen selbst. Zu Frühjahrsbeginn und Spätherbst kann es tagsüber immer noch sehr heiß werden.

Fitness: Alle Wanderungen eignen sich für erfahrene Wanderer mit guter Grundkondition. Im Sommer sollten Sie in der Lage sein mehrere Stunden bei heißem und trockenem Wetter zu wandern.

  Trip Season (starting date) Tour Price Single Suppl. Solo Suppl. Days    
12 April - 31 May 2021 € 595,00 € 190,00 - - - 9
Jetzt Reise buchen
01 June - 31 July 2021 € 625,00 € 200,00 - - - 9
Jetzt Reise buchen
01 August - 18 August 2021 € 690,00 € 290,00 - - - 9
Jetzt Reise buchen
19 August - 15 September 2021 € 625,00 € 260,00 - - - 9
Jetzt Reise buchen
16 September - 11 October 2021 € 595,00 € 190,00 - - - 9
Jetzt Reise buchen
12 October 2021 - 14 March 2022 - - - - - - - - - 9 CONTACT US

Mit einer von Genius Loci Travel geplanten Autorundreise haben Sie die Freiheit nicht nur Ihr Tagesprogramm selbst zusammenzustellen, sondern auch die Gesamtlänge der Tour sowie die Sehenswürdigkeiten unterwegs selbst zu bestimmen.

Das oben beschriebene Programm, welches die authentischsten Gebiete von Ostsizilien miteinbezieht, ist daher nur ein Beispiel für die unzähligen Reisemöglichkeiten in dieser Gegend. Wir können das Tourprogramm jederzeit an Ihre Wünsche und Interessen anpassen. Mehr Berge, mehr Meer, mehr Kultur, mehr Entspannung – Sie entscheiden!

MÖGLICHE VERLÄNGERUNG ÄTNA

Falls Sie den Ätna intensiver erkunden möchten, empfehlen wir eine zusätzliche Übernachtung mit weiteren Wanderrouten.

MÖGLICHE VERLÄNGERUNG TAORMINA

Auf Anfrage kann eine Reiseverlängerung um zwei Tage im idyllischen Urlaubsort Taormina gebucht werden. Dabei entdecken Sie nicht nur Taormina, sondern auch das Bergdorf Castelmola und die wunderschönen Gassen, die hinunter zum Meer führen.

UPGRADE

In einigen Hotels unterwegs ist ein Upgrade möglich. Infos & Preise auf Anfrage.

Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.Aggiorna ora

×