Drive & Hike - Active Autorundreisen  [DHABR]

Tage:9 Tage

Aktive:Aktive

Comfort:Comfort

Ab: € 635,00


Nur etwa eine Autostunde von Rom entfernt befindet sich eine der spektakulärsten und unberührtesten Naturgebiete Italiens, die Abruzzen. Die Berge Zentralitaliens gehören zum Apennin, darunter mehrere Gipfel über 2000 m wie der Corno Grande und der Gran Sasso (2913 m). Diese wilde Bergwelt ist bis heute Heimat von Wölfen und Bären. Die Natur hier ist überwältigend und mittlerweile durch die Einrichtung von drei, recht unterschiedliche Nationalparks geschützt. Sie besuchen den Gran Sasso Nationalpark, den wilden Maiella Nationalpark mit entlegenen mittelalterlichen Klöstern sowie den Nationalpark Abruzzo, einer der ältesten, geschützten Landstriche Italiens.

Unsere Wanderrouten führen Sie durch diese üppige Natur, inklusive dem Aufstieg zum Corno Grande! Sie wandern durch den spektakulären Orfento Canyon, entdecken das Naturschutzgebiet Lama Bianca und wandern den Camosciara-Wanderweg, wo Sie Wildgämse beobachten können. Sie überqueren bunt blühende Bergwiesen aus Alpenveilchen und wilden Orchideen und folgen kleinen Flussläufen durch dichte, jahrhundertealte Buchenwälder.

In den Abruzzen gibt es jedoch nicht nur Natur zu entdecken. Sie kommen durch mittelalterliche Hügeldörfer und bewundern wunderschöne Fresken in historischen Klöstern. Auf Ihren Wanderungen erkunden Sie verlassene Ortschaften und alte Festungsruinen und machen Ihre Mittagspause dort, wo einst der Film „Der Name der Rose“ gedreht wurde. Ausserdem übernachten Sie im herrlichen Sulmona, Geburtsort des römischen Schriftstellers Ovid und des berühmten Papstes Celestine V., der in Dante’s „Göttlicher Komödie“ erwähnt wird.

Auf dieser Drive & Hike -Tour in den Abruzzen lernen Sie den authentischen Charakter dieser Region kennen, fernab vom Massentourismus und nach Ihrem ganz persönlichem Tempo.

Bitte beachten Sie: Diese Tour bietet mehrere Varianten, daher wählen Sie den Schwierigkeitsgrad Ihrer Wanderungen selbst. Generell leichte Wanderungen ohne spezielle technische Anforderungen. Geeignet für erfahrene Wanderer mit guter Grundkondition.

Durchschnittliche Gehzeit: 2-5 Std. pro Tag .

REISEVERLAUF

Tag 1 – Ankunft im Nationalpark Gran Sasso
Nach der Ankunft am Flughafen in Rom oder Pescara fahren Sie mit Ihrem Mietwagen ins kleine Bergdorf Fonte Cerreto am Fuße des Gran Sasso (oder Anfahrt mit dem eigenen Auto). Bei Anfahrt aus Rom und früher Anreise können Sie bereits auf halber Strecke zwischen Rom und L’Aquila eine wunderschöne Wanderung in den Montagne della Duchessa oder durch die sehenswerten Ausgrabungen von Alba Fucens machen. Bei Anfahrt aus Pescara können Sie einen Zwischenhalt in der schönen kleinen Stadt Penne machen und hinauf zum Campo Imperatore fahren. Ihr Hotel befindet sich entweder in Fonte Cerreto am Fuße des Gran Sasso (Großer Stein) oder direkt auf dem Campo Imperatore (auf Anfrage). Nach dem Einchecken im Hotel erwartet Sie ein kurzer Rundgang mit herrlichem Panorama auf die höchsten Berggipfel Zentralitaliens.
Hotel in Fonte Cerreto/Campo Imperatore – HP  

Tag 2 – Rundwanderung Campo Imperatore
Sie starten Ihre Wanderreise in den Abruzzen mit einer großartigen Rundwanderung auf dem Hochplateau des Campo Imperatore (Feld des Kaisers). Bei Unterkunft in Fonte Cerreto fahren Sie entweder mit dem Auto oder mit der Seilbahn hinauf zum Startpunkt. Andernfalls starten Sie direkt von Ihrem Hotel aus. Es gibt mehrere mögliche Routen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, die Sie abhängig von Fitness und Wetterlage auswählen können. Am Bergkamm entlang können Sie in Richtung des höchsten Gipfels Corno Grande (2913 m) und danach durch das ‚Feld der Gefahren‘ (Campo Pericoli) wandern. Der erste Routenabschnitt führt Sie hinauf auf den Bergkamm, der die Hochebene ‚Campo Pericoli‘ nach Süden hin abgrenzt. Sie genießen dabei eine großartige Aussicht auf den Hauptgipfel der Bergkette und den höchsten Berg des Apennin, den Gran Sasso (2912 m). Ab hier gibt es mehrere Wanderrouten mit atemberaubender Aussicht, die entweder zum höchsten Gipfel oder auf andere Gipfelebenen führen. Danach wandern Sie zum Rifugio Garibaldi auf der Ebene des Campo Pericoli mit zwei möglichen Rückrouten: die schwierigere Route führt über den Portella-Pass zurück zum Campo Imperatore, auf der leichteren Route wandern Sie zurück zur Berghütte Duca degli Abruzzo und auf demselben Weg wieder hinunter zum Campo Imperatore. Sie kehren zu Ihrem Auto zurück und fahren dann auf einer herrlichen Panoramastraße über die ausgedehnte Hochebene des Campo Imperatore, auch „Kleines Tibet“ genannt, hinunter ins hübsche Dörfchen Santo Stefano di Sessanio.
Hotel in Santo Stefano di Sessanio – HP 
Entfernung: 8-20 km – Gehzeit: 3,5-7,5 Std. (mit Extraroute)

Tag 3 – Santo Stefano di Sessanio & Rocca di Calascio
Nach dem Frühstück entdecken Sie zuerst das Dorf. Das einst verlassene mittelalterliche Dorf wurde in den letzten Jahren restauriert und die ursprüngliche Architektur wiederhergestellt. Sie schlendern zunächst durch die friedlichen Gässchen und wandern dann durch die Berge nach Rocca di Calascio (1460 m), das höchstgelegene Dorf Italiens mit eindrucksvoller Festung und wunderschöner Kirche. Die Aussicht von hier ist einfach einzigartig! Unterwegs machen Sie ein Mittagspicknick und erkunden dann das malerische, heute verlassene Dorf. Dann geht es hinunter zum ‚neuen‘, dennoch mittelalterlichen Dorf Calascio und zurück nach Santo Stefano (optional mit dem lokalen Bus). Am See können Sie etwas trinken gehen, bevor Sie dann in Ihr Hotel einchecken. Am Abend können Sie die Altstadt erkunden und dabei ein nettes Restaurant für Ihr Abendessen auswählen.
Hotel in Caramanico Terme – ÜF
Entfernung: 9-14 km – Gehzeit: 3,5-5 Std. (inkl. Rückroute nach Santo Stefano)

Tag 4 – Wanderung durch den Orfento Canyon
Heute fahren Sie die wunderschöne Strecke hinauf in den Wellnessort Caramanico Terme, mitten im Maiella Nationalpark gelegen. Zuerst lernen Sie jedoch einige atemberaubende und spirituelle Orte kennen, die mit der mythischen Figur Papst Coelestin V. verbunden sind. Mit dem Auto fahren Sie zunächst in das charmante Städtchen San Valentino und dann zum atemberaubenden Konvent Santo Spirito. Eine traumhafte Wanderroute führt Sie vorbei an einigen der Klöster dieser Gegend. Zuerst wandern Sie durch eine offene Landschaft in Richtung Canyon. Mehrere ‚tholos‘ – kuriose Steingebäude, die aus der Vorzeit zu stammen scheinen, jedoch noch vor einigen Jahren von den hiesigen Schäfern genutzt wurden – kreuzen Ihren Weg. Dann besichtigen Sie das wunderschön gelegene Kloster San Bartolomeo mit einer der malerischsten, kleinen Kirchen der Region. Besonders fitte Wanderer können noch die einsame Höhlenkirche San Giovanni besichtigen und den kleinen Ort Decontra am anderen Ende des Canyons. Danach fahren Sie durch die malerische Berglandschaft weiter nach Caramanico.
Hotel in Caramanico Terme – HP
Entfernung: 8 km – Gehzeit: 3,5 Std. + Besichtigungszeit

Tag 5 – Rundwanderung Decontra
Die heutige Wanderung startet direkt an Ihrem Hotel. Nach kurzer Besichtigung des Naturhistorischen Museums wandern Sie direkt in die eindrucksvolle Schlucht des Flusses Orfento. Trotz der spektakulären und wilden Landschaft ist die Route nicht schwierig. Unterwegs können Sie ein Picknick machen und dann am Fluss entlang weiter hinunterwandern. Am Ende der Schlucht wandern Sie durch eine surreale Szenerie aus Wasserfallen und Grotten, bevor Sie dann wieder nach Caramanico zurückkehren. Dann wandern Sie hinauf in die Altstadt von Caramanico und durch das historische Zentrum, herrlich auf dem Kamm über dem Fluss gelegen. Am Spätnachmittag haben Sie heute Freizeit.
Hotel in Caramanico Terme – HP
Entfernung: 15 km – Gehzeit: 5 Std. + Besichtigungszeit (kürzere Variante: 12 km/4 Std.)

Tag 6 – Das Orta-Tal & Sulmona
Heute Morgen fahren Sie auf kurzer, herrlicher Strecke durch das Orta-Tal, zwischen den beiden Bergkämmen des Maiella Nationalparks gelegen. Hier gibt es mehrere längere und kürzere Wanderrouten. Wir empfehlen den Zwischenhalt in Rocca Caramanico, ein kleiner Ort auf einem einsamen Felsen hoch über dem Tal. Nach einem herrlichen Abschnitt am Rand der Bergkette entlang folgt der steile Abstieg ins mittelalterliche Dorf Pacentro mit der imposanten mittelalterlichen Festung. Nach Erkundung der historischen Altstadt geht es weiter hinunter nach Sulmona, einer traumhaften, in die Berglandschaft eingebettete Stadt. Ihr Hotel liegt mitten im Herzen der Stadt und Sie genießen am Abend köstliche, lokale Spezialitäten in einem der kleinen Restaurants oder eine Pizza in lebhafter Atmosphäre auf der Piazza.
Hotel in Sulmona – ÜF
Mehrere Optionen: Gehzeit: 2,5 Std. (Rocca Caramanico) + 1 Std. in Pacentro + Besichtigungszeit + Extraroute in Lama Bianca (2 Std.).

Tag 7 – Scanno & Nationalpark Abruzzo
Heute fahren Sie durch den Canyon des Sagittario-Tals in den wohl berühmtesten Nationalpark der Region, der Nationalpark Abruzzo. Unterwegs gibt es zahlreiche, interessante Gelegenheiten zum Sightseeing, wie z.B. Anversa degli Abruzzi und das winzige Dorf Castrovalva.

Von dort startet eine herrliche Wanderung entlang des Bergkamms durch eine idyllische, offene Landschaft aus Bergwiesen und Wäldern mit atemberaubenden Blick auf den Canyon. Danach fahren Sie weiter nach Scanno, das wohl malerischste Dorf der Abruzzen, bekannt für die traditionelle weibliche Tracht, verewigt vom Fotografen Cartier-Bresson. Schlendern Sie durch die charakteristischen Gassen und machen Sie hier ggfs. Ihre Mittagspause. Am Nachmittag erwartet Sie die schöne Fahrt entlang des Passo Godi und dann hinunter zum Lago Barrea im Herzen des Nationalparks Abruzzen. Hier verbringen Sie die letzten beiden Nächte, entweder im Dorf Civitella Alfedena, direkt oberhalb des Sees, im eindrucksvollen Opi.
Hotel in Civitella Alfedana oder Pescasseroli – ÜF
Mehrere Optionen: Gehzeit: 2 Std. (Castrovalva) + 1,5 Std. in Scanno + Besichtigungszeit + Extraroute Passo Godi (1-3 Std.).

Tag 8 – Das Herz des Nationalparks Abruzzo
Bei einer einzigartigen Rundwanderung entdecken Sie heute den Nationalpark Abruzzo. Dabei stehen mehrere leichtere und schwierigere Varianten zur Auswahl. Wir empfehlen vor allem einen der berühmtesten Wanderwege des Nationalparks, den Camosciara, wo Gämsen frei umherlaufen. Andere herrliche Wanderungen sind die Route von Opi ins Val Fondillo oder die Wanderung durch das Val di Rose mit Startpunkt in Civitella Alfedena. Auf die besonders fitten Wanderer wartet ausserdem die anspruchsvolle Rundwanderung auf den Monte Greco. Wer heute lieber etwas relaxen möchte, entscheidet sich hingegen für die einfache Rundwanderung um den Lago Barrea und die Besichtigung des Museums, dessen Ausstellung sich den Wölfen der Gegend widmet, die hier nach wie vor die Berge bevölkern.

Hotel in Opi, Civitella Alfedana oder Pescasseroli – ÜF
Mehrere Optionen: Gehzeit: 1-7 Std. Kombination mehrerer, kürzerer Varianten möglich.

Tag 9 – Abreise
Ihre Wanderreise endet heute nach dem Frühstück. Rückfahrt zum Flughafen oder anderem Zielort.

UNTERKUNFT & VERPFLEGUNG

Sie sind in hübschen Hotels (normalerweise 3-Sterne) untergebracht. Alle Zimmer verfügen über eigenes Bad/WC.

Das Abendessen ist nicht im Reisepreis enthalten, mit Ausnahme der beiden ersten Reisetage in Fonte Cerreto. An den verbleibenden Reisetagen können Sie Ihr Abendessen in einem der landestypischen Restaurants vor Ort selbst organisieren.

Lunchpakete sind nicht im Reisepreis enthalten. Sie können diese jedoch in Ihrer Unterkunft auf Anfrage bestellen oder in den Dörfern unterwegs Proviant für Ihre Wanderungen einkaufen.

Nacht 1 & 2: Die ersten beiden Nächte verbringen Sie in einem herrlich gelegenen Hotel in Fonte Cerreto, am Fuße des Gran Sasso oder in einem Hotel bzw. Berghütte (auf Anfrage) auf dem Campo Imperatore.

Nacht 3, 4 & 5: Sie übernachten in einem komfortablen Hotel in der Spa-Stadt Caramanico Terme im Herzen des Maiella Nationalparks, direkt über dem Orfento Canyon.

Nacht 6: Sie übernachten in einem zentral gelegenen Hotel im wunderschönen Sulmona.

Nacht 7 & 8: Die letzten beiden Nächte verbringen Sie in einem charmanten Hotel im Herzen des Nationalparks Abruzzen., entweder in Civitella Alfedena, Opi oder Pescasseroli (auf Anfrage).

LEISTUNGEN

  • 2 Übernachtungen in Fonte Cerreto/Campo Imperatore
  • 3 Übernachtungen in Caramanico Terme
  • 1 Übernachtung in Sulmona
  • 2 Übernachtungen in Pescasseroli
  • Frühstück, 2 x Abendessen
  • Ausführliches Routenbuch mit Wegbeschreibungen und touristischen Informationen
  • Wanderkarten mit Maßstab 1:25.000 (oder mehr)
  • 24hTelefonische Service-Hotline für die Dauer der Reise

NICHT IM PREIS ENTHALTEN

  • Ortstaxe
  • Visa & Reiseversicherung
  • Getränke und Speisen, die nicht im Programm aufgeführt sind
  • Wahlweise Zusatzbuchungen von Touren oder Aktivitäten
  • Trinkgelder & Ausgaben persönlicher Natur
  • Autovermietung

ANKUNFT & ABREISE

Ankunft: Die Tour beginnt in Fonte Cerreto. Fahrzeit vom Flughafen Rom/Pescara (hauptsächlich Autobahn): ca. 1 Std. 20 Min.

Abreise: Die Tour endet in Pescasseroli an Tag 9. Fahrzeit bis zum Flughafen Rom: etwas mehr als 2 Std. Fahrzeit bis zum Flughafen Pescara: etwas weniger als 2 Std.

ANFORDERUNGSPROFIL

Leicht bis Mittelschwer (2-3): Leichte bis mittelschwere Wanderungen ohne spezielle technische Anforderungen. Sie wählen selbst den Schwierigkeitsgrad Ihrer Wanderungen. Zu Frühjahrsbeginn und Spätherbst kühlere Temperaturen.

Fitness: Alle Wanderungen eignen sich für erfahrene Wanderer mit guter Grundkondition. Im Sommer sollten Sie in der Lage sein mehrere Stunden bei heißem und trockenem Wetter zu wandern.

WANDERWEGE & WEGMARKIERUNGEN

Wanderwege: Die meisten Wanderwege sind recht gut erhalten und gut markiert. Während der Hochsaison können einige Wanderwege jedoch zugewachsen sein. Wir stehen in ständigem Kontakt mit den örtlichen Behörden, um die Wege sauber zu halten – ein Feedback Ihrerseits bezüglich des Zustands der Wanderwege wäre uns eine große Hilfe!

Wegmarkierungen: Ein Großteil der Wanderrouten ist markiert. Folgen Sie jedoch in jedem Fall unserer Routenbeschreibung und den Wanderkarten. Auf Anfrage kann auch ein lokaler Wanderführer für einige Wanderungen gebucht werden.

  Trip Season (starting date) Tour Price Single Suppl. Solo Suppl. Days    
01 November 2023 - 31 March 2024 - - - - - - - - - 9 CONTACT US

Mit einer von Genius Loci Travel geplanten Autorundreise haben Sie die Freiheit nicht nur Ihr Tagesprogramm selbst zusammenzustellen, sondern auch die Gesamtlänge der Tour sowie die Sehenswürdigkeiten unterwegs selbst zu bestimmen.

Das oben beschriebene Programm, welches die authentischsten Gebiete der Abruzzen miteinbezieht, ist daher nur ein Beispiel für die unzähligen Reisemöglichkeiten in diesem Gebiet. Wir können das Tourprogramm jederzeit an Ihre Wünsche und Interessen anpassen. Mehr Berge, mehr Meer, mehr Kultur, mehr Entspannung – Sie entscheiden!

ZUSÄTZLICHE ÜBERNACHTUNGEN

Es ist möglich, Ihre Reise mit zusätzlichen Übernachtungen in Rom oder anderen Städten in (Zentral)italien zu verlängern. Infos & Preise auf Anfrage.

UPGRADE

In einigen Hotels unterwegs ist ein Upgrade möglich. Infos & Preise auf Anfrage.

Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente.Aggiorna ora

×